Frohe Weihnachten 2018!

Hochspeyer, im Dezember 2018

Liebe Mitglieder und Freunde der Blaskapelle Hochspeyer,

ein erfolgreiches Jubiläumsjahr 2018 geht zu Ende, für das ich mich bei allen, die den Verein auf unterschiedlichste Weise unterstützt haben, ganz herzlich bedanken möchte!

Wir haben unsere „Großereignisse“ gemeinsam gestemmt und waren dabei sehr erfolgreich. Die Blaskapelle hat wieder einmal gezeigt, was musikalisch und organisatorisch in ihr steckt. Vor allem unser diesjähriges Konzert war für mich persönlich ein toller Höhepunkt, der mich mit Stolz erfüllt.

Bereits heute möchte Ich Euch zu unserer ersten Veranstaltung im neuen Jahr einladen:

20. Januar: Musikalischer Neujahrsempfang (15:30 Uhr, Schulturnhalle Hochspeyer)

Ich freue mich auf weitere tolle Veranstaltungen und viele (musikalische) Begegnungen, Geselligkeit und Gemeinschaft.

Euch und Euren Familien  wünsche ich von Herzen frohe Weihnachten und einen „Guten Rutsch“ ins neue Jahr 2019!

Bis bald und weihnachtliche Grüße,
Euer Steffen Mertel, 1. Vorsitzender

Adventskonzert der örtlichen Musikgruppen in Hochspeyer am 3. Advent

Am Sonntag, 16. Dezember 2018, veranstalteten die Blaskapelle Hochspeyer in Kooperation mit der Katholischen Gemeinde St. Laurentius wieder ein Adventskonzert in der Kirche, bei dem sich Musikgruppen aus Hochspeyer präsentieren konnten.

Nach der gemeinsamen Einstimmung mit dem Lied „Tochter Zion“ eröffneten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Grundschule Hochspeyer unter Leitung von Anke Oehler das Konzert mit den beiden Liedern „Singen wir im Schein der Kerzen“ und „Weihnachten ist auch für mich“.

Weiterlesen

Bildnachlese zum Jubiläumskonzert 2018

Das Jubiläumskonzert am Samstag, dem 17. November 2018, in der Schulturnhalle Hochspeyer rundete das Jubiläumsjahr „70 Jahre Blaskapelle Hochspeyer“ musikalisch ab.

Im ersten Teil konnten wir ein paar unserer ehemaligen Dirigenten begrüßen, die jeweils ein Stück dirigierten, das sie mit ihrer Zeit bei der Blaskapelle Hochspeyer im Besonderen verbinden:

Gründungsmitglied, Alfons Schwarz, dirigierte den ersten Titel „Gruß ans Liebchen“, der in Oiginalbesetzung musiziert wurde. Roland Ohliger wählte die „Südböhmische Polka“ aus, gefolgt von Stefan Kronenberger, der sich „Queen’s Park Melody“ aussuchte. Reiner Schwarz leitete mit „The Cream of Clapton“ zu Thomas Zell über.

Dirigenten
Stefan Kronenberger, Alfons Schwarz, Roland Ohliger und Reiner Schwarz (v.l.n.r.)

Neben den musikalischen Beiträgen standen auch Ehrungen verdienter Musiker/innen und Vereinsmitglieder an, die von Fabian Fuchs (Kreismusikeverband Kaiserslautern) sowie Steffen Mertel und Daniel Fluhr überreicht wurden:

Weiterlesen